abibuch.deabibuch.de

kostenlose Hotline: 0800- 224 28 24 (Mo.-Fr. 8 – 18 Uhr)

Tipps und Tricks Inhalte organisieren

Organisation ist Alles

Organisation
ist Alles

Die Erstellung von Abizeitungen/Abibüchern ist sehr umfangreich und wird nicht einfach mal so nebenbei bewältigt. Ihr solltet von Anfang an die Verantwortungsbereiche richtig aufteilen, wodurch ihr wertvolle Zeit spart und unnötigen Stress vermeidet. Die Wahl des ­Komiteevorsitzenden sollte auf jemanden fallen, der sicher bis zum Projektende an Bord bleibt.

Eine gute Organisation vermeidet Stress und spart Zeit

Abikomitee gründen

Abikomitee gründen

Am Anfang eines jeden Abibuches steht die Gründung eines Abikomitees. Wichtig dabei ist, dass sich verlässliche Leute zusammen finden, die wirklich Lust, Zeit und Engagement mitbringen, um die Sache bis zum Ende durchzuziehen. Innerhalb dieses Komitees werden Personen bestimmt, die für die einzelnen Bereiche verantwortlich sind. So sollte es z.B. folgende Verantwortliche geben:

Komiteevorsitzender
Finanzchef
Redaktionsleiter
Bild- und Textredakteure
und einen Layouter

Von Vorteil ist, wenn sich Leute freiwillig für einen Bereich melden, mit dem sie sich vielleicht auch schon vorher gut auskennen.

Genügend Zeit einplanen

Genügend Zeit einplanen

Ein weiterer wichtiger Punkt ist ebenfalls der Zeitrahmen. Es ist nicht zu unterschätzen, wie lange und aufwändig es sein kann, ein Abibuch zu erstellen und dabei den Mitschülern eines ganzen Jahrgangs gerecht zu werden.

Es empfiehlt sich daher, sich schon frühzeitig (ca. 4-6 Monate im Voraus) mit dem Abikomitee zusammen zu setzen, um später nicht in Zeitnot zu geraten.

Wenn die Abibücher beispielsweise zum Abiball Mitte Juni verteilt werden sollen, kann man bereits Anfang desJahres mit der Planung beginnen. Man sollte sich auch immer Deadlines und feste Termine setzen, um Zwischenergebnisse zu besprechen und anzuschauen.


Abimotto auswählen

Abimotto auswählen

Das Abimotto ist wie ein Aushängeschild für einen Jahrgang. In unseren Mottovorschlägen bieten wir eine große Auswahl an verschiedenen Abimottos. Es gibt viele lustige Abisprüche und kreative Abimottos aus den vergangenen Jahren. In unserer Abigalerie kann man Ideen sammeln und sich inspirieren lassen - da ist bestimmt für jede Abisufe was dabei!

Alle Abimottos ansehen >

Inhalte bestimmen

Inhalte bestimmen

Bevor man mit dem Gestalten beginnt, sollte man sich überlegen, wie das Abibuch aufgebaut sein soll. Gewöhnlich besteht der erste Teil des Buches aus einem Vorwort. Häufig sind auch Grußworte und Widmungen auf den ersten Seiten zu finden und natürlich das Inhaltsverzeichnis. Den Hauptteil des Buches machen jedoch die Steckbriefe der Schüler aus.

Steckbriefe sammeln

Steckbriefe sammeln

Um das Abibuch mit Inhalt zu füllen, benötigt man die Steckbriefe der Mitschüler. Dabei ist es sinnvoll, einen Fragebogen als Vorlage zu erstellen, den die Schüler nur noch mit persönlichen Angaben ergänzen müssen. Diese Fragen werden am besten per Mail versendet. Bestenfalls liefern die Schüler ihre Profilbilder gleich mit. Für diejenigen von denen man keine Infos...

mehr lesen >

Redakteure

Teams liefern Inhalt für jede Rubrik

Die Redakteure im Abikomitee beschaffen (einzeln oder besser: in Teams) das Material für die jeweiligen Abibuch-Rubriken. Diese Redakteure sollten kommunikativ sein und gut organisieren können, um an alle gewünschten Informationen zu gelangen.

Die Berichte können auch direkt von den Redakteuren verfasst werden.